FacebookTwitterInstagram
(0) Warenkorb
  • Keine Produkte im Warenkorb.

Shop

2Seiten – Robin Willaims

Mindestens 2 Millionen Menschen leiden in Deutschland an einer Bipolaren Störung, je ...

1.49

Cr7z – Sohn des Drachen

Sohn des Drachen ist als digitale Single über iTunes, Amazon usw. erhältlich.►iTu ...

Größtenteils von Roey Marquis produziert, mit wenigen Ausnahmen bei denen Produzenten aus der Psytology Beats ablieferten, ist es ein geschlossenes, forderndes Werk. Absztrakkt ist eigen und unvergleichbar. Zukunftsweisend, intensiv und vor allem ehrlich. Bestehend aus dem Ring der Seele (Seele), dem Ring der Faust (Körper) und dem Ring der Klinge (Geist) setzt es sich zusammen als “das Buch der drei Ringe” und lässt erst durch das Ineinandergreifen dieser drei Teile die ungebrochene Blume erblühen und die dem Wandel der Zeit unterworfene natürliche Einfachheit zum Vorschein kommen. Kein Album, welches man einmal durchhört und vollständig verstanden hat, und trotzdem ganz einfach. Maßgeblichen Einfluß beim Zusammenfügen der einzelnen Ringe hat dabei “die fünf Punkt Doppelreimtechnik der ungebrochenen Blume” – auch bekannt als “die fünf Stufen des Kopffickerrap”. Fünf elementare aufeinander aufbauende Techniken zusammengefaßt in einer Art Leitfaden unabdingbar auf dem Weg der absztrakkten Feder. Die Features sind alle exklusiv von Mitgliedern des X-Men Klans, wie zum Beispiel Defekt36, Questgott oder Phantomas. Größtenteils aber dominiert Absztrakkt alleine die 60 Albumminuten und lässt jede künstliche Trennung zwischen sogenannten “deepen” Tracks, Battletexten und Storytelling verschwinden, um extrem dichte, mitreißende Songs zu produzieren, die sich kaum zum “nebenher hören” eignen. “Sei mein Zeuge. Ich behaupte zu ahnen es geht so auf wie ein Samen”.

Absztrakkt – das Buch der drei Ri

Größtenteils von Roey Marquis produziert, mit wenigen Ausnahmen bei denen Produzent ...

6.0019.90

Inferno.79 schreibt man zwar noch nicht mit einem besonders großen „U“, jedoch zwingt sich dem Untergrund-affinen Raphörer diese Assoziation geradezu auf, wenn das neue Machwerk des Dortmunder Urgesteins rotiert. Gerade heraus, mit Emotionen, stark an Aussagen, ohne unnötigen Schnickschnack und permanent auf das Erzeugen von gedanklichen Bildern bedacht, durchdringt „RetroInferno“ die emotionale Ebene des Hörers ohne dabei penetrant oder gewollt aufgesetzt daher zu kommen. Zwischen Geschichtenerzählungen („Kinderaugen“), gekonnt in Szene gesetzten Momentaufnahmen („Warum jetzt“) und Liebesbekundungen („Bruder&Schwester“) zeichnet sich ein deutlicher, roter Faden ab: Persönlichkeit. Dass Inferno.79 als Mensch gereift ist und mitten im Leben steht, spiegelt sich in jeder Zeile wieder. Die angenehm selbstverständliche Beharrlichkeit, mit der der Dortmunder seine poetischen Texte zum Besten gibt, ist beispielhaft für die Tatsache, dass so manches leicht klingt, wenn der Protagonist es beherrscht. Die musikalischen Produktionen stammen vom - wie gewohnt kongenialen - Dj s.R. , 12BitPhil, Illusion und NoClu, welcher den Remix zu „Spinnin around“ komponiert hat. Wer Inferno.79 beim Repräsentieren bewundern möchte, wird ebenfalls nicht enttäuscht: Auf „Untergrund Kingz“ glänzt dieser neben Absztrakkt und R.U.F.F.K.I.D.D. ebenso, wie in den zuvor erwähnten Themengebieten. Weitere Künstler auf „RetroInferno“ sind Spirit83 (sein leiblicher Bruder) und Mad Chriz. Ebenfalls hervorzuheben sind die perfekt passenden Cutz von Dj s.R. und Chinch33, die die jeweiligen Songs bereichern und abrunden.Wer hier nach Satzreimen, Phrasendrescherei und Trivialität sucht, kann genauso versuchen, in der Wüste Schlittschuh laufen zu gehen. Inferno.79 tut - wiedermal - das was er am besten kann: Die Dinge auf den Punkt bringen.

Inferno.79 – Retroinferno

Inferno.79 schreibt man zwar noch nicht mit einem besonders großen „U“, jedoch z ...

11.90

Page 3 of 111234510...Last »